BALD GEHT ES WIEDER LOS - Die Lesestunde rollt wieder...

Terminplan für den „rollenden Lesebrunch“ / 1. Semester 2018/19:

Bildschirmfoto 2018-09-19 um 20.20.47  

  1. Es wird in dieser  Einheit im selber ausgesuchten und aus der Bibliothek ausgeborgten Buch gelesen.
  2. Auch Klassenlektüren können für den Lesebrunch verwendet werden!
  3. Hat ein Schüler kein Buch, schreibt er in dieser Stunde!
  4. BSP-Stunden können mit Rücksprache des Lehrers ausgenommen werden.
  5. Sachbücher und JÖ/ Topic eignen sich nicht für die Rollende Lesestunde!
  6. Der Lehrer liest ebenfalls im selber mitgebrachten Buch!
  7. Die Schüler bleiben im Klassenverband in der Klasse (keine Gruppenteilungen- Raumwechsel…)

Ried im Innkreis | 19.09.2018 | NMS1 RIED I ERAG

Informationen zum Schulbeginn 2018/19

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

anbei wichtige Informationen  zum Schulbeginn 2018/19

Termine – erste Schulwoche 2018/19

Am Montag, den 10.September 2018 startet das neue Schuljahr.

Treffpunkt: 7.30 Uhr Schule - Gang zur Messe in der Riedbergkirche
Anschließend erste Informationen von den Klassenvorständen in den Klassen, Unterricht bis 10.00 Uhr.
Ab 10.00 Uhr Wiederholungsprüfungen.

Die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen werden ab 7.15 Uhr von den Klassenvorständen
in der Aula im Erdgeschoß  erwartet.

 

MO 10.09.2018

alle Klassen                 Messe 8.00 Uhr, 7.30 Uhr Treffpunkt Schule,
                                        Wiederholungsprüfungen ab 10.00

DI 11.09.  2018

alle Klassen                 Unterricht ab 7.30 Uhr bis 11.15 Uhr,
                                        Wiederholungsprüfungen ab 7.30 Uhr

MI

12.09. 2018

alle Klassen                 Unterricht ab 7.30 Uhr bis 12.10 Uhr

DO

13.09.2018

alle Klassen                 Unterricht von 7.30 Uhr bis 12.10 Uhr

FR

14.09.2018

alle Klassen                 Unterricht von 7.30 Uhr bis 12.10 Uhr

 

Alle aktuellen Materialienlisten für das kommende Schuljahr 2018/19 sind online auf unserer Website unter:

Informationen - Downloads und Formulare

oder unter diesem Link: Materialienlisten zu finden. 

 

Wir freuen und schon darauf, viele neue Schülerinnen und Schüler im Herbst an der NMS 1 kennenlernen zu dürfen
und wünschen allen einen guten Start!

Ried im Innkreis | 05.08.2018 | NMS1 RIED I HOIR

VaKE-Präsentationsabend der 3L-Klasse zum Thema „Plastik oder Glas?“

 

Flaschen aus Plastik oder aus Glas im Schulalltag – was wäre die bessere Lösung?

Das war die Ausgangsfrage, die sich die SchülerInnen der 3L-Klasse im Rahmen eines VaKE-Projektes stellten.

 

Dass die Bedrohung unseres Planeten durch Plastik bereits im Kinderzimmer beginnt, wurde den Schülern und Schülerinnen schnell bewusst. Darum setzten sie sich vor allem mit der Vermeidung,der Herstellung, sowie der Wiederverwendung von Plastik und dem eigenen Plastik-Alltag auseinander.

 

Da beispielsweise ein Fleece-Pullover hauptsächlich aus Plastik hergestellt wird, kam folgende Frage auf:

Mode, die nur noch aus Plastik hergestellt wird – ist das wirklich die Zukunft?

Dies inspirierte die Kinder unter anderem dazu, Kleidung und Kopfbedeckungen aus Kunststoff herzustellen. Sozusagen Mode für die Ewigkeit - da Kunststoff ohnehin nicht verrottet!

 

Mit dem Gedanken, Kunststoff sinnvoll einzusetzen, arbeiteten die SchülerInnen während des Schuljahres an einem Sozialprojekt für Hannah, die am seltenen Angelman-Syndrom leidet, mit. Um Hannah eine Delphintherapie zu ermöglichen, werden an unserer Schule, unter der Leitung von Frau Maria Regl, Stöpsel gesammelt.

Für dieses tolle Projekt möchten wir uns weiterhin einsetzen und bitten um tatkräftige Unterstützung!

 

Beim jährlichen VaKE-Präsentationsabend wurden die Ergebnisse des spannenden Projektes den Eltern, Freunden und den LehrerInnen vorgestellt. Vorträge der Schüler und Schülerinnen, eine Modenschau, ein Sketch, ein Mensch aus Plastikmüll, der aus Plastikabfällen der Schule hergestellt wurde, eine tolle Tanzeinlage der 3L-Mädels und ein rhythmischer Rap waren nur einige Highlights dieses Abends.

 

Dieser Präsentationsabend verdeutlichte, dass Plastik heutzutage nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken ist, doch jeder Mensch die Möglichkeit hat, den Plastikkonsum einzuschränken und die Umwelt zu schonen.

Für die 3L-Klasse und die nächstjährige 2Alpha-Klasse bedeutet das, dass sie im kommenden Schuljahr auf Heftumschläge aus Plastik verzichten möchten!

 

IMG 4306

 IMG 4307

 

Ried im Innkreis | 12.07.2018 | LEVE, STJO

 

Handyfreie Schlusstage der 4g

 20180704 095616 20180703 211229

Als letzte gemeinsame Reise der vergangenen 4 Jahre verbrachten die Schülerinnen und Schüler der 4g Klasse 2 tolle Tage im Pfadfinderlager, Scout Camp Austria, in St. Georgen im Attergau. Und das ganz ohne Mobiltelefon! So blieb viel Zeit für Gemeinsames!

Obwohl Zeit zum Abschiednehmen ist, gab es wieder Neues zu lernen.

Wie stelle ich ein Zelt auf? Wie lange müssen meine Ripperl grillen?

Wie hält das Steckerlbrot am besten und wie wird es durch. Schmecken gegrillte  Marshmallows  wirklich gut?

Natürlich lag der Focus auf dem Rückblick. Zum Abschied dürfte jede Schülerin und jeder Schüler noch einmal seinen Mitschülern aufschreiben, was einem besonders am anderen gefallen hat.

Gemeinsam gestalteten wir T- Shirts und blickten spielerisch mit einem Abschlusstoto auf die 4 Jahre zurück.

Der Spaß dürfte auch nicht zu kurz kommen:

Bachwascheln, Entenrennen, Witzerzählen und Gruselgeschichten beim Lagerfeuer ließen diese Tage zu einem harmonischen Abschied werden.

Danke an Fr. Andesner für die Organisation und Hr. Zechmeister fürs tatkräftige Unterstützen. Vor allem aber Danke an meine 4g, die mir den Abschied wirklich schwer gemacht hat.

20180704 074412

Weitere Fotos findest du >>hier<<

Ried im Innkreis | 05.07.2018 | GRCH

Gott sei Dank nur als Zuhörer - ein Vormittag im Landesgericht Ried im Innkreis

Im Rahmen des Deutschunterrichtes besuchten wir, die 4s-Klasse,  am 26. 6. das Landesgericht Ried. Nach der Sicherheitskontrolle durften wir den Gerichtssaal betreten.

In der ersten Strafsache ging es um eine Körperverletzung wegen Trunkenheit am Steuer. Der Angeklagte gestand seine Tat, weswegen die erste Verhandlung nur 25 Minuten dauerte. Ihm wurde der Führerschein für 18 Monate entzogen und er bekam 6 Monate auf Bewährung. Zusätzlich muss er eine Geldbuße in der Höhe von 1400 € an die Geschädigte zahlen.

Nach einer kurzen Pause ging es mit der zweiten Verhandlung, einem Drogenprozess, weiter. Als der Angeklagte  in Handschellen in den Saal geführt wurde, war uns klar, dass es sich hier um kein kleines Delikt handelte. Der  Drogendealer  machte viele widersprüchliche Aussagen, dadurch zog sich die Verhandlung in die Länge. Nacheinander wurden Zeugen vernommen, die ihre Sicht der Dinge darlegten. Das leise und undeutliche Reden der Richterin trug dazu bei, dass wir die Verhandlung zwischendurch als etwas langatmig empfanden. Gegen Ende waren wir schon gespannt auf die Urteilsverkündung. Nachdem sich das Gericht zur Beratung zurückgezogen hatte, war es so weit. Bevor die Richterin das Urteil verlas, erhoben sich alle von ihren Plätzen. Der Drogendealer wurde zu drei Jahren unbedingter Haft verurteilt und muss das durch den Drogenverkauf verdiente Geld von ca. 200 000 € zurückzahlen.

An diesem Vormittag haben wir einen interessanten Einblick in einen ganz anderen Lebensbereich  erhalten.

Bildschirmfoto 2018-07-02 um 13.11.15

Ried im Innkreis | 02.07.2018 | Text: Elisa Ecker, Christina Hager, Judith Schmid und Christine Feischl

Londonwoche der 4g „Do you speak English?“

London 2018-001 London 2018-021

Vom 13.06.18 bis zum 19.06.18 erlebten die Schülerinnen und Schüler der 4g Klasse eine Weltstadt hautnah. Natürlich wurden alle bekannten Sehenswürdigkeiten besucht, selbst ein Ausflug ans Meer nach Brighton stand auf dem Programm.

Dem Leiter der Veranstaltung, Gerhard Zechmeister, und den weiteren Begleitlehrern, Edith Vorhauer und Christoph Grabmayr, war es aber nicht nur wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler die Stadt kennenlernen, sondern vor allem die Erziehung zur Selbstständigkeit. Wie checke ich am Flughafen ein? Wie kann ich mich in der Londoner U-Bahn richtig orientieren? Wie melde ich an der Rezeption des Hotels, dass etwas im Zimmer nicht funktioniert? Wie bestelle ich mir mein Essen? All diese Fragen und noch viele andere Reisesituationen stellten die jungen Entdecker jeden Tag vor neue Herausforderungen, die sie im Laufe des Aufenthaltes immer besser lösen konnten.

Danke an die perfekte Organisation durch Hr. Zechmeister. Er hat uns allen eine unvergessliche Woche mit vielen Eindrücken beschert. „Reisen bildet“, heißt es ja, und das kann man nach diesen tollen Tagen nur unterschreiben.

Weitere Eindrücke unserer tollen Reise findest du >>hier<<

London 2018-048

Ried im Innkreis | 28.06.2018 | GRCH

EIN GROßES DANKESCHÖN...

 Simon emelie

... den Schülern der 4D und einigen der 1a, die 3 Monate jeden Morgen 10 Minuten lang mit Schülern der ersten Klasse Artikel, Geschichten und Bücher lasen, um deren Lesefähigkeit zu steigern.

In den Deutsch-Noten können wir jetzt die Früchte der Lesepatenschaft ernten.

Weitere Fotos unserer Lesepartnerschaft findet man >>hier<<

4d1a

Ried im Innkreis | 28.06.2018 | REMA, GODA

Zurück an der Quelle

Immer wieder lassen sich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der NMS 1 Ried bei ihren ehemaligen Lehrerinnen und Lehrern blicken.So auch die frisch gebackene Fußball-Weltmeisterin Andrea Gurtner.

Die Torfrau, die derzeit ihre fußballerische Ausbildung im Nationalen Fußball-Frauen-Zentrum absolviert, besuchte vergangene Woche ihre ehemalige Wirkungsstätte, wo sie nicht nur den Sportzweig besuchte, sondern auch beim LAZ-Standort Ried eine vierjährige Fußballausbildung als den Einstieg in den Leistungsfußball absolvierte. Im vergangenen Fußballjahr spielte die gebürtige Laaberin in der österreichischen Nachwuchs-Frauen-Nationalmannschaft und war daran beteiligt, den Weltmeister-Titel im Frauen-Fußball nach Österreich zu holen. Sie ist einer der vielen talentierten, jungen Menschen, die unsere Brucknerschule besuchten.

Auf solche Besuche freuen sich nicht nur ihre Klassenvorstände und Sportlehrer, wie hier im Bild die Herren Springer Elmar und Augenstrasser Renato, sondern auch alle anderen Lehrerinnen und Lehrer, die sich mit ihren Schützlingen über jeden Erfolg auf ihrem Lebensweg freuen. 

Gurtner Andrea 2018

Ried im Innkreis | 26.06.2018 | CAED

Gelebte Inklusion im Schulalltag

Die Schülerinnen und Schüler der 3L-Klasse durften im vergangenen Jahr ihr handwerkliches Geschick nicht nur auf die Probe stellen, sondern auch ausbauen.So konnten im Textilen Werkunterricht die Kenntnisse des Entwerfens und der Fertigstellung eines Kopfkissens und einer Bettdecke erworben und angewendet werden.

Im Technischen Werkunterricht stand der Umgang mit Holzprodukten im Vordergrund. So konnte neben einer Taschenlampe aus Holz, auch ein Holzhocker von jedem Schüler eigenhändig angefertigt werden.

Auch von den vier Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Hier im Bild präsentieren Mair Fabian, Renetzeder Dominik, Bögl Niklas und Zogsberger Marcel stolz ihre fertig gestellten Hocker.

Werken SPF 3L Mair Fabian Werken 2018

Ried im Innkreis | 26.06.2018 | CAED

Sophie Zeilinger aus der 4g als Unified Partner bei den Special Olympics!

Bei den Nationalen Sommerspielen von Special Olympics, die heuer in Vöcklabruck stattfanden, wurden zum ersten Mal bei den Reitern Unified Team Bewerbe ausgetragen. Dabei geht es um einen gemeinsamen Sport von Reitern mit und ohne Handicap.

Sophie startete mit Stefan Maier – der bereits 2015 Österreich bei Weltspielen in Los Angeles vertrat und sich mit seinen Erfolgen in Vöcklabruck auch für die Weltspiele 2019 in Abu Dhabi qualifiziert hat – bei einem Kürbewerb der Klasse BI (Schritt und Trab).

Die Beiden traten für den Verein Pondera an und ritten zu den Klängen von Andreas Gabalier und in zünftiger Verkleidung zur Goldmedaille!

Sophie

Ried im Innkreis | 26.06.2018 | ZEUT