Ein ehemaliger Schüler der NMS 1 beim österreichischen Junioren Nationalteam

 

Für das U18-Nationalteam (JG 2000) von ÖFB-Teamchef Hermann Stadler stand am Mittwoch, 18. April um 18.30 Uhr in der HUBER Arena Wels das freundschaftliche Länderspiel gegen Deutschland auf dem Programm.

 

 

Mit Severin Hingsamer (links im Bild) von der SV Guntamatic Ried hat U18-Teamchef Hermann Stadler auch einen oberösterreichischen Lokalmatador in den Kader einberufen.

Severin besuchte die NMS1 Ried und absolvierte seine erste fußballerische Ausbildung bei Vorkader und Hauptkader im LAZ Standort Ried.

 

FB Severin

 

Der Klassiker gegen Deutschland dient dem "2000er-Jahrgang" als Härtetest vor der U19-EM-Qualifikation im Herbst, wo es die ÖFB-Youngsters zunächst mit Ungarn, Slowenien und Kosovo zu tun bekommen. Gespielt wird von 10. bis 16. Oktober in Ungarn. Die besten beiden Teams jeder Gruppe erreichen die Eliterunde. Die EM-Endrunde 2019, das große Ziel der jungen Österreicher, findet in Armenien statt.

 

Wir wünschen unserem Nationalteam eine erfolgreiche EM-Qualifikation und unserem "Sevi" viel Spaß und Erfolg mit der Nationalmannschaft. 

 

 

Ried im Innkreis | 23.04.2018 | CAED