Allgemeine Bildungsziele der NMS 1 Ried im Innkreis

 

Unser Ziel ist es, alle Schüler/innen nach ihren individuellen Voraussetzungen und Bedürfnissen bestmöglichst zu fördern und zu fordern. Zu diesem Zweck unterrichten im Großteil der Deutsch-, Englisch- und Mathematikstunden zwei Lehrer/innen gemeinsam in den Klassen.

 

 

Alle Schüler/innen werden in Stammklassen gemeinsam nach dem Lehrplan der Neuen Mittelschule, der sich nicht vom Lehrplan der gymnasialen Unterstufe unterscheidet, unterrichtet. Ab der 7. Schulstufe können die Schüler/innen bei Bedarf innerhalb der Klasse in den Leistungsniveaus "Vertiefende Allgemeinbildung" und "Grundlegende Allgemeinbildung" beurteilt werden. Dabei greifen die Beurteilungsskalen der beiden Ebenen ineinander. Ein drohendes "Nicht genügend" in vertiefender Allgemeinbildung wird nach Möglichkeit auf "Befriedigend" oder "Genügend" in grundlegender Allgemeinbildung umgelegt.

 

 

Wir setzen verstärkt fächerübergreifende Lernformen und individuelle Förderungen ein, um selbständiges Arbeiten, logisches Denken, Sozialkompetenzen und Teamfähigkeit zu stärken.

 

 

Durch Einsatz von modernen Lern- und Arbeitstechniken sowie aktuellen Medien vermitteln wir ein umfassendes, ganzheitliches Allgemeinwissen und schaffen damit die Grundkompetenzen für ein lebenslanges Lernen.

 

 

Selbstverständlich ermöglichen wir eine bestmögliche Berufsorientierung bzw. Vorbereitung auf den Übertritt in weiterführende Schulen. Schüler/innen mit durchgehend positiver Beurteilung im vertiefenden Bereich haben die Berechtigung zum Besuch aller weiterführender Schulen.