SNMS Ried guter Vierter bei Futsal Bundesmeisterschaft in Steyr

Vom 12.3.-14.3. nahm die Sportmittelschule Ried als zweiter Vertreter Oberösterreichs an der Bundesmeisterschaft in Steyr teil. Die Vorrunde wurde in 2 Fünfergruppen ausgetragen. Ried startete gut in die Gruppenphase und konnte das erste Gruppenspiel gegen den Vertreter des Burgenlands mit 2:0 für sich entscheiden. Auch das zweite Spiel am Eröffnungstag gegen Vorarlberg wurde souverän 4:1 gewonnen.

Am zweiten Spieltag stand man dem Gruppenfavoriten Wien gegenüber. In einer ausgeglichenen Partie mit Chancen auf beiden Seiten sollte erst die Schlussminute die Entscheidung zugunsten Wiens bringen. Das letzte Vorrundenspiel brachte einen 2:1 Sieg gegen Wiener Neustadt. Somit belegten die Rieder mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 8:3 den zweiten Platz in der Gruppe und zog souverän ins obere Play Off ein.

Nun ging es um den Einzug ins Finale. Gegner war die Mannschaft aus Klagenfurt. Die Rieder bestimmten das Spiel, Klagenfurt suchte sein Heil in gefährlichen Kontern, die letztendlich auch zum Erfolg führen sollten. Ried geriet 0:1 in Rückstand, entblößte die Abwehr und setzte alles auf eine Karte. Im weiteren Spielverlauf fing man sich noch 2 Kontertore ein. Die Niederlage fiel jedoch eindeutig zu hoch aus.

Im kleinen Finale traf Ried auf Innsbruck. Eine Unachtsamkeit führte zum frühen 0:1. Nun startete Ried einen Sturmlauf auf das gegnerische Tor, erspielte Chance um Chance, scheiterte jedoch am glänzend disponierten Tormann der Gäste, aber auch am eigenen Unvermögen im Torabschluss.

Die Rieder Betreuer Renato Augenstraßer und Elmar Springer waren sich einig: Ein guter vierter Platz unter 10 Teilnehmern. Mit mehr Effizienz im Torabschluss wäre zweifelsohne mehr drin gewesen.                                     

Ried im Innkreis | 29 03.2018 | Renato Augenstraßer

Wir wünschen allen Erziehungsberechtigten, allen Schülerinnen und Schülern und allen

Lehrerinnen und Lehrern ein FROHES OSTERFEST!

 

EI- erliche Grüße von der 3l Klasse mit der Klassenlehrerin Verena Leitner.

      IMG 1505                                          Ostern 3l

 

Ried im Innkreis | 26 03.2018 | HOIR

  

Wichtige Hinweise zur Schulplatzzuweisung:

Der Landesschulrat gibt bekannt:

Ab dem


4. April 2018 bis spätestens 09. April 2018

werden die Eltern und Erziehungsberechtigten

über die Schulplatzzuweisung per Post und/oder per Mail  informiert.

 

Anmeldeformular

 

Anmeldungen für das kommende Schuljahr 2018/19

 

Von 26.02. - 09.03.2018 ist die verbindliche Anmeldung an unserer Schule möglich.

Montag bis Freitag 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

Mitzubringen sind das Originalzeugnis, eine Kopie des Zeugnisses und eine Briefmarke.

 

An unserer Schule wird leistungsorientiert gearbeitet.

Wir vermitteln Werte und fördern eigenständiges Arbeiten.

Wir motivieren und fördern die Freude am Lernen.

Dafür setzen sich alle Lehrerinnen und Lehrer unsere Schule ein.

 

Anmeldungen für die Sportklasse bis spätestens Freitag, 2.03.2018.

Aufnahmetest für Mädchen und Buben :

Montag, 05.03.2018 und Dienstag, 06.03.2018 von 7.30 bis ca. 12.00 Uhr

05.03.2018: Jahrgang 2007

06.03.2018: Jahrgang 2008

Zum Herunterladen:

Anmeldeformular

Sport Merkblatt Knaben

Sport Merkblatt Mädchen

Sport medizinische Untersuchung - unbedingt vom Arzt ausgefüllt zum Eignungstest mitzubringen

 

 

 

Ried im Innkreis |19.03.2018| HOIR

Wissens - und Wertevermittlung in den VaKE-Klassen - Haltungen entwickeln

 

Vier Jahre VaKE-Projekte

Ein Rückblick von Schülerinnen aus der 4d-Klasse

VaKE steht für Value- and Knowledge-Education.
Uns Schülerinnen und Schülern wird also nicht nur Wissen vermittelt, sondern wir sollen auch unsere Wertvorstellungen weiterentwickeln.

4d1 

In den vergangenen vier Jahren hatten wir tolle und spannende Projekte, aus denen wir viel für unser Leben mitnehmen können.

Da wir uns intensiv mit den verschiedensten  Themen befasst haben, wurde uns bewusst:

  • dass wir auf Fleisch aus Massentierhaltung weitgehend verzichten sollen
  • dass man auch ohne Gewalt seine Probleme lösen kann
  • dass man nicht jedes Jahr ein neues Handy haben muss
  • dass jeder Einzelne was für den Klimaschutz tun kann
  • wie unfair Mobbing ist und was man dagegen unternehmen kann
  • dass alle Süchte unseren Körper schädigen

Begonnen wurde jedes Projekt mit einer Dilemma-Geschichte oder einem Zeitungsartikel bzw. Filmausschnitt. Anschließend diskutierten wir darüber.

In der ersten Klasse war die Gruppenarbeit ein wenig schwierig, da wir erst lernen mussten, einerseits selbstständig und andererseits in der Gruppe miteinander zu arbeiten. Manchmal hatten wir auch Spannungen, doch „rauften“ wir uns immer wieder zusammen. Von Jahr zu Jahr wurde die Teamarbeit immer besser. Manchmal trafen wir uns zum Arbeiten auch nach der Schule, was immer sehr lustig war.

Uns ist auch aufgefallen, dass alle Projekte  in unserer Klasse gut angekommen sind und dass es jeden sehr interessiert hat. Unsere „Filmcrew“ machte ab der zweiten Klasse zu jedem Projekt einen interessanten Filmbeitrag.

 

  • 1. Klasse: Das Projekt „Massentierhaltung“ wühlte viele  von uns sehr auf, da wir wenig Ahnung hatten, wie sehr Tiere wegen uns Menschen leiden müssen. Und dann stand der erste Präsentationsabend vor der Tür. Waren wir aufgeregt!
  • 2. Klasse: Unser nächstes Projekt hieß GFK, das bedeutet gewaltfreie Kommunikation. Die Ergebnisse stellten wir in anderen Klassen vor. Das war wieder eine große Herausforderung für uns. Im zweiten Semester beschäftigten wir uns mit dem Thema „Handy“, zum Abschluss gab es einen Präsentationsabend mit Film, Theaterstücken und Diskussionsrunden. 

                4d2        4d3

  • 3. Klasse: Wir setzten uns mit dem Klimawandel auseinander und  in einem anderen Projekt mit Mobbing. Die Gruppenarbeit in diesem Jahr hat super funktioniert, da wir schon viel selbständiger und geübter waren. Auch der Präsentationsabend war sehr gelungen.
  • 4. Klasse: Das letzte Projekt drehte sich um das Thema Sucht. Das hat uns sehr interessiert, da es uns auch auf unsere Zukunft vorbereitet. Wir bemerkten, dass uns die Gruppenarbeit und das Schreiben von Texten leicht fielen im Vergleich zu früher.

 

Die Präsentationsabende am Ende eines Projektes waren immer das Highlight und machten uns sehr viel Spaß. Jedes Jahr wurde unser Auftreten vor den Eltern besser und durch intensive Vorbereitung konnten wir unsere Angst und Nervosität immer mehr abbauen. Wir lernten,  flüssiger vor Publikum zu sprechen und nicht zu stottern, auch die Filme der Jungs wurden immer professioneller.

Die VaKE- Projekte waren für uns wichtig, wir lernten Teamfähigkeit, uns auf andere verlassen zu können und positiven Umgang mit Mitschülern und Mitschülerinnen. Auch sind viele von uns sehr selbständig geworden.

 

Ried im Innkreis |15.03.2018| FECH | GODA | RETH

Wintersportwoche 2a 2h 2r

  inferno eishiockey schneeschuh

Sport Spaß Begegnung

Vom 5. bis 9. März verbrachten 53 Schülerinnen und Schüler aufregende Tage in Spital am Phyrn. Auf der Wurzelalm und in Hinterstoder verbesserten die Kinder ihr skifahrerisches Können. 27 Anfänger konnten erfahren wie viel Spaß diese Wintersportart machen kann. Aber auch die Alternativgruppe war im Schnee unterwegs: Snowtubing, Rodeln, Eisstockschießen, Eishockey und Schneeschuhwandern standen am Programm.

       alina lawine schnee

T- Shirts designen wie die Profis, lernen wie man richtig Brot bäckt und Schwimmen im Hallenbad ergänzten das Alternativprogramm hervorragend.

Alle gemeinsam freuten wir uns über einen spannenden Krimikinoabend und Sport  am Abend in der Sporthalle.

Ganz wichtig war uns auch der soziale Aspekt. Gemeinsame Spiele, Musik, Sport und der schon legendäre Bunte Abend ließen neue Freundschaften entstehen.

                         spiele sporthalle 

Danke an alle Schülerinnen und Schüler sowie dem Lehrer-Team und Sturm Petra, unserer Schulassistentin, für die gemeinsame Zeit!

Ried im Innkreis |15.03.2018| GRCH

Skikurs der Sportklassen in Saalbach - Hinterglemm

28516004 831120517096277 8951826535893723919 o

In der Woche vor den Semesterferien durften die Schülerinnen und Schüler der 2s- und 3s- Klassen auf Skiwoche nach Saalbach-Hinterglemm fahren.

28235143 831120733762922 8301753796507224364 o  28238868 831120607096268 5866274759219663488 o

Die Skifahrer wurden in fünf Gruppen eingeteilt und konnten so ihrem Können gerecht gefördert werden. Zusätzlich gab es auch noch eine Snowboard-Anfänger-Gruppe. Diese erlernten das Snowboarden sehr schnell und konnten schon am dritten Tag eine mittelschwere Piste bewältigten. 
Bei Sonnenschein und teilweise zweistelligen Minusgraden genossen die Kinder die perfekten Pistenbedingungen. 

28235714 831120620429600 2859837780792569760 o   28424087 831120543762941 2017523034415906909 o

Am Abend war im Jugendgästehaus einiges los und die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß bei Gesellschaftsspielen, beim Tischtennisturnier, beim Schachturnier und bei anderen lustigen Beschäftigungen.

 

Alles in allem eine wirklich perfekte Woche, die hoffentlich viel Kraft für das zweite Semester gegeben hat. 

28279633 831120837096245 1144991974749935400 n   28235383 831120640429598 5406409093726844399 o

 

Ried im Innkreis |28.02.2018| LEVE

Schülerinnen und Schüler der NMS 1 zu Besuch bei der BezirksRundschau 


3e Rundschau

Im Rahmen eines Projektes konnten die Schülerinnen

und Schüler der 3e VaKE Klasse hinter die Kulissen

einer lokalen Zeitungsredaktion blicken.

 

 

Die ganze Story mit exklusiven Fotos findest du >>hier<<!

 

 

 

Ried im Innkreis |16.02.2018| LEVE 

News aus der Bibliothek

Wir haben Verstärkung in unserem Biblio-Team bekommen: ein Tausendfüßler ist bei uns als „Lesefüßler“ eingezogen und freut sich nun täglich über regen Besuch. Damit wir ihn auch offiziell in unserer Schule willkommen heißen können, braucht er aber dringend einen Namen!! Hilf mit und bring uns deinen Namensvorschlag in die Bibliothek, nimm mit deinem Vorschlag am Gewinnspiel teil und gewinne einen tollen Preis, wenn dein Tausendfüßler-Name gezogen wird!

Viel Glück!

foto 1 foto 2

Auch unser rollender Lesebrunch ist für das zweite Semester bereits vorbereitet und wird weiter durch unseren Stundenplan „rollen“. Einmal wöchentlich wird da- egal welches Fach am Stundenplan steht- am selber ausgesuchten Buch gelesen. Schon im ersten Semester konnten somit Rekordverleihzahlen in der Bibliothek verzeichnet werden. Wir freuen uns sehr über den regen Ansturm bei uns!

 Viele neue Bücher werden ab März wieder auf dich in unserer Bibliothek warten!

 

 Ried im Innkreis | 14.02.2018 | ERAG | Fotos: ERAG

Semesterrückblick 2 Alpha:

Einige Zeit war es ruhig um die Alpha-Klassen, hier ein kleiner Auszug was sich im ersten Semester in der 2 Alpha getan hat:

Ökumenische Weihnachtsfeier mit den Eltern: im Kreise der Schüler und einiger Eltern feierten wir gemeinsam Weihnachten. Im besinnlichen Teil legten wir ein Gemeinschaftsmandala mit persönlichen Wünschen, der heitere Teil war ein unterhaltsames Multi-Kulti-Krippenspiel, anschließend genossen wir noch das reichhaltige Buffet. So konnten die Weihnachtsferien kommen!

Foto1 foto 2 foto3 foto 4 foto 5

Gleich nach den Ferien stürzten wir uns ins Projekt „Safer Internet“. In einem Workshop erfuhren wir viel Wissenswertes über wichtige Sicherheitseinstellungen, Gefahren im Internet und wie man das eigene Handy „safe“ machen kann. In der anschließend zweiwöchigen Projektphase beschäftigten wir uns mit Themen rund um Handy, Onlinesucht, Cybermobbing, Youtube und vielem mehr. Die Ergebnisse lassen sich sehen und werden unter anderem auch beim KEL- Abend im Mai den Eltern präsentiert werden.

foto 8 foto 6

Im Rahmen des Deutsch- Unterrichtes gestalteten die Schüler eine Buchpräsentation der besonderen Art. Dabei wurde im Projektunterricht eine Schlüsselszene aus der gewählten Lieblingslektüre in Form eines Schuhschachtel- Schaukastens hergestellt, der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt. Einige der Kunstwerke können im (echten) Schaukasten besichtigt werden.

 foto 11foto 10

Faschingsprämierung: Um am Faschingsdienstag auch den größten Faschingsmuffel zum Verkleiden zu animieren, „prämierten“ wir die besten 2-  Alpha- Kostüme, bei den „zurückhaltenderen“ Masken legten die Mädels noch selber Hand an und „verschönerten“ die Jungs mit Schminke, Krone und weiterem „Dekor“.

foto 12 foto 13 foto 14

Wir wünschen allen erholsame Semesterferien!

 

Ried im Innkreis | 14.02.2018 | ERAG | Fotos: ERAG

Sparkasse Schülerliga – Errea Futsal Cup 2018

Am Mittwoch, 7.2.18, trafen sich die besten acht Teams aus Oberösterreich zum Landesfinale in Steyr, um die beiden Vertreter für die Futsal Bundesmeisterschaft, die heuer ebenfalls in Steyr ausgetragen wird, zu ermitteln.

Die SNMS 1 Ried traf in der Gruppe A auf folgende Gegner:
NMS Gramastetten, BG/BRG Rudigierstr. Steyr und das BRG Steyr.

Im ersten Spiel gegen die Kollegen aus Gramastetten ließen die Rieder klar erkennen, wer das bessere Team ist und gewannen verdient mit 5:1. Das zweite Spiel gegen das BG/BRG Rudigierstr. Steyr erwies sich als schwierigere Aufgabe. Die drei Treffer fielen erst im letzten Drittel der Spielzeit für die Innviertler. Durch diese beiden Siege war man bereits für das Halfbfinale qualifiziert, somit war das Duell um den Gruppensieg nicht mehr so entscheidend. Jedoch zeigte sich das Augenstrasser-Team siegeshungrig und man fixierte den Gruppensieg nach Rückstand noch mit einem 2:1 Sieg.

Im Halbfinale trafen die Rieder auf die Alterskollegen aus der SMS Steyr. Ried konnte rasch mit einem sehenswerten Freistoß in Führung gehen, verloren aber immer mehr den Zugriff auf das Match und so musste man letztendlich mit einem Unentschieden zufrieden sein. Somit musste ein 6-Meter-Schießen die Entscheidung herbeiführen. Rieds Tormann (Softic Tarik) konnte bereits den ersten Schuss parieren und verschaffte so seinen Teamkollegen den entscheidenden Vorteil. Alle 6m-Schüsse der Rieder fanden den Weg ins Tor und das Finale war erreicht.

Hier traf man wieder auf das BRG Steyr. Die SNMS Ried hatte die spielerischen Vorteile auf ihrer Seite, jedoch konnte man keine Chance verwerten. Abermals kam es wieder zum 6m-Schießen und abermals, wie bereits im Vorjahr, musste man sich mit Platz zwei begnügen.

Aber heuer schmerzt diese Niederlage nicht so sehr, da Oberösterreich als veranstaltendes Bundesland der Futsal Bundesmeisterschaft zwei Teams entsenden darf. Somit freuen sich die Rieder Spieler und Betreuer auf eine hoffentlich erfolgreiche Bundesmeisterschaft.

Ried 1

Ried im Innkreis |08.02.2018| SPEL