Frohe Weihnachten und alles Gute für 2017

 

Das Lehrerkollegium der NMS1 Ried wünscht allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und Familien sowie allen Freunden und Absolventen der Brucknerschule eine schöne und erholsame Weihnachtszeit sowie die besten Wünsche für das Jahr 2017.

Gerade in einer Zeit, in der alles auf der Welt immer schneller und hektischer zu werden scheint, soll unsere Schule für jene, die hier tagtäglich ein und aus gehen, ein Ort sein, wo man sich neben Arbeit und Lernen auch wohl, geborgen und wertgeschätzt fühlen darf.

In diesem Sinn freuen wir uns auf das neue Jahr und wünschen uns ganz besonders, dass alle Menschen an unserer Schule ihr persönliches Potenzial jeden Tag auf's Neue leben und bestmöglich entfalten können.

Schön, dass es euch gibt!

Kalender 2017 Seite 01

Ried im Innkreis |24.12.2016 | NMS1 RIED

 

Gastauftritte der 2s-Klasse 

Lange Tradition hat das Nikolaus-Schauturnen der Sportunion Ried im Innkreis, mit welcher die NMS 1 seit diesem Schuljahr eine Schulsport-Kooperation hat. Sämtliche Turnkinder der Sportunion fanden sich heuer am 4. Dezember im Sportzentrum ein, um ihre Übungen zu präsentieren und mit ihrem Auftritt die vielen Besucher zu begeistern. Unter die Turner und Turnerinnen der UNION mischten sich heuer als Gäste erstmals auch die Mädchen der 2s-Klasse. Sie präsentierten den Tanz „Bubblegum“ und vertraten unsere Schule mit großem Engagement.

 

Ein weiterer Auftritt steht den 2s-Mädchen noch bevor:  Am Sonntag, 15.01.2017, dürfen sie um 16:00 das Volleyball Bundesliga-Heimspiel des UVC Ried gegen die Mannschaft aus Klagenfurt mit ihrer Show eröffnen! Sie freuen sich auf viele Zuseher!

 

 DSC 0230DSC 0339DSC 0229DSC 0224


Ried im Innkreis | 13.12.2016 | HAKE | Fotos: privat

 Bezirkssieger Ried - LERNEN fürs LEBEN

 

Unsere Freude ist groß:

Erfolgreiche Teilnahme am landesweiten Wettbewerb der Rundschau Oberösterreich/Rieder Rundschau:

 

Der Bezirkssieger der Aktion „Lernen fürs Leben“ steht fest:

 

Die NMS 1 Ried mit ihrem Konzept Alpha

 

160418 005 NMS 1 Logos

 

Feier

 

 

„Lernen für sich selbst“

RIED (ebe).
Die Neue Mittelschule 1 in Ried setzt auf reformpädagogische Konzepte und hat ihr Unterrichtssystem auf den Kopf gestellt.
„Unser Ziel ist es, das Konzept der Neuen Mittelschule auch wirklich in die Tat umzusetzen. Wir schaffen einen neuen Zugang zu Bildung“, betont Direktorin Irene Horn.
Das Konzept wurde von den beiden Lehrerinnen Agnes Erlinger und Ilona Csongrady entwickelt und geht heuer in die zweite Generation.
Von schulstufenübergreifenden Angeboten über das eigene Erstellen und Verwalten von Arbeitsplänen oder dem fächerübergreifenden Unterricht:

Die Konzepte sind ganzheitlich und durchdacht. In den "SOL (selbstorganisiertes Lernen) Stunden" sind die Hauptfächer zusammengefasst.
Die Schülerinnen und Schüler arbeiten im eigenen Tempo fächerübergreifend an
persönlichen Plänen, die Pädagoginnen und Pädagogen unterstützen als Lerncoaches.
Der Klassenraum ist eine vorbereitete Umgebung.
Mit Schwerpunkten und projekt- und themenorientierten Arbeiten sollen Kinder unabhängig
vom Lehrer werden.
„Sie müssen wissen, dass sie für niemand anderen als sich selbst in der Schule sind“, so Horn.
Mit dem Schwerpunkt Wirtschaft in der ersten Klasse wird der Bezug zum späteren Beruf hergestellt.
„Wenn Kinder beispielsweise sehen, wie in einer Bank gearbeitet wird, können sie sich ausmalen, welche Rolle Mathematik in ihrem späteren Leben spielt. Dadurch steigt die Eigenmotivation der Kinder zu lernen“, so Erlinger.
Das Kompetenzportfolio dient als Grundlage für die Beurteilung und ist Basis für das „Bilanzgespräch“ mit Schülern, Eltern und Pädagogen.

Für das Alpha Schulkonzept braucht es ein gänzlich neues Lehrverständnis.
Kurze Wissensimpulse und genug Raum für selbsttätiges, aber begleitetes Arbeiten der Schülerinnen und Schüler.

 

Link zum Nachlesen:

http://www.meinbezirk.at/land-oberoesterreich/lokales/lernen-mit-mut-freude-und-kreativitaet-d1952447.html




Konzept ALPHA    

 

Lernen mit Herz, Hand und Hirn, das stellt die NMS 1 in den Fokus ihres

reformpädagogischen Unterrichtszweiges, genannt Projekt „Alpha“. Der Klassenraum ist

vorbereitete Umgebung, gearbeitet wird projektorientiert und fächerübergreifend. In den

selbstorganisierten Lernstunden arbeiten Schülerinnen und Schüler im eigenen Tempo an den persönlichen

Arbeitsplänen. Pädagogen sind Lernbegleiter und unterstützen die Schüler als Lerncoaches.

Ein Kompetenzportfolio ist die Grundlage für die Beurteilung der Schülerinnen und Schüler und statt dem

Elternsprechtag gibt es „Bilanzgespräche“ gemeinsam mit Schülern, Eltern und Lehrern. Mit

dem Projekt „Alpha“ gelingt der Schule ein gänzlich neues Lernmodell, das erfolgreiche

alternative Lernkonzepte in den Unterricht bringt.

 

Folder Alpha

 

Bye, bye Elfchen!

Am Donnerstag, dem 3.11.2016, machten wir, die 1 Alpha Klasse, einen Lehrausgang zur Raiffeisenbank Ried. Dort wurden wir von zwei netten Mitarbeiterinnen begrüßt und wir erhielten Heliumballons, an die wir unsere selber geschriebenen Herbstgedichte hängten.

foto1foto3

Anschließend erfuhren wir viel über die Berufe in einer Bank. Es war recht spannend und hilfreich für uns alle. Dann spazierten wir wieder zurück zum Sportplatz und ließen unsere Herbstgedichte in den Himmel steigen, nun hoffen wir, dass jemand eines findet und uns zurückschreibt.

foto2foto4

Ried im Innkreis | 9.11.2016 | Autoren: Marigona Gruda, Salmin Makalic | Fotos: ERAG

News aus der Bibliothek:

Der Leseherbst hat in unserer Schule Einzug gehalten und voller Motivation freuen sich die Bibliothekare wieder auf viele motivierte LeserInnen im kommenden Schuljahr.

  • Bei der Autorenlesung des bekannten Kinder- und Jugendbuchautors Werner Egli konnten die SchülerInnen der dritten und vierten Klassen in die abenteuerliche Welt des Schweizer Weltenbummlers eintauchen. Bücher wie „Black Shark“ und „Der letzte Kampf des Tigers“ wurden den Zuhörern nähergebracht.

Egli2Egli1Egli3

 

  • Wir freuen uns sehr, dass der Rollende Lesebrunch auch in diesem Jahr seine Fortsetzung findet und die SchülerInnen (fast) aller Klassen einmal wöchentlich mit dem eigenen Buch ins Leseland abtauchen. Diese Aktion findet bereits das dritte Jahr statt, dient der Lesemotivation und der Förderung der Lesekompetenz und erfreut sich allseits großer Beliebtheit.
  • Vorschau: Viele nagelneue Bücher warten ab nächster Woche in der Bibliothek darauf, ausgeborgt zu werden. 

Ried im Innkreis | 8.11.2016 | Autor: ERAG, ALSA | Fotos: ERAG

Wenn Englein reisen ..... die 4s in Wien

Eine ganze Woche perfektes Spätsommerwetter und ein tolles Programm! An diese Wienwoche werden sich die Schülerinnen und Schüler der 4s-Klasse noch lange erinnern. Zusammen mit Klassenvorstand Cornelia Reich sowie den beiden "Wien-Spezialisten" Gerhard Nobis und Hannes Rohringer absolvierte die Gruppe ein sehr abwechslungsreiches Programm, das bei den Kids Lust auf mehr Wien machte.

Neben den bewährten Besuchen im Stephansdom und in Schloss Schönbrunn stand erstmals ein Workshop im Leopold-Museum auf dem Programm. Im "Dschungel Wien", einem coolen Jugendtheater mitten im Museumsquartier, hieß es am Dienstagabend "Running Wild" mit der Theatergruppe FOXFIRE.

Und weil es auch ganz interessant sein kann, wie das Leben in so einer Millionenstadt Tag für Tag funktioniert, besuchte man die Müllverbrennungsanlage in der Spittelau und im Technischen Museum die neueste Ausstellung zum Thema "Stadt in der Zukunft". Inspiriert von einem Modell der Seestadt Aspern wurde schließlich ganz spontan das Programm geändert - und schon eine Stunde später relaxte die ganze Gruppe am Strand der Seestadt. Sogar Baden war angesagt - und das, obwohl niemand wirklich Badesachen dabei hatte! Dank der warmen Temperaturen waren aber alle rasch wieder trocken ....

Was gab's noch: Eine tolle Führung durch die Rüstungskammer in der Neuen Hofburg mit Erwin Kreuzer, ein Heimspiel der Wiener Austria in der Euro-League im Happel-Stadion, eine Verfolgungsjagd nach den zwei unbekannten Katzen, einen Besuch im OE3-Studio, einen spannenden Kinoabend, einen kurzen Abstecher zu den Surfern beim Finale der 3CityWave, einen gemütlichen Abschluss am Naschmarkt - und vor allem ein sehr zentral gelegenes, sauberes und gemütliches Hotel - das coole Wombat's gleich gegenüber vom Westbahnhof!

  

  

IMG 6276
 CIMG2200IMG 6202 2CIMG2268
 CIMG2272

Weitere Bilder ...

Ried im Innkreis | 31.10.2016 | Bericht: Hannes Rohringer | Fotos: Cornelia Reich und Gerhard Nobis

Sparkasse-Schülerliga 2016/17 - LAZ-Gruppe:

A LUI 08062016 27

Auch heuer trafen sich wieder die vier LAZ-Schulen NSMS Linz Kleinmünchen, BRG und SMS Steyr sowie die NSMS 1 Ried zum alljährlichen Herbstturniertag in Ried.

Bei diesem Aufeinandertreffen spielt jeder gegen jeden. Ein Match dauert 2 x 15 Minuten. Ermittelt werden die Plätze 1 bis 4, wobei die erreichten Bonuspunkte (Sieger 3 Punkte, Zweitplatzierter 2 Punkte usw.) in die Frühjahresmeisterschaft mitgenommen werden.
Im Frühjahr treffen alle Teams wieder aufeinander, wobei ein Match dann 2 x 35 Minuten dauert. Die beiden bestplatzierten Mannschaften steigen ins Semifinale des Sparkasse-Schülerliga-Bewerbs ein.

Ried im Innkreis | 20.10.2016 | SPEL | Foto: LUI

Ganzen Artikel lesen...

Sportwoche der 1s Klasse

 

In der Zeit vom 3. – 7. Oktober durften die Schülerinnen und Schüler der 1. Sportklasse auf Sportwoche ins BSFZ Schloss Schielleiten (Steiermark) fahren.

Dort erwartete sie ein tolles sportliches Programm. Die Vormittagseinheiten verbrachten die Burschen und Mädels getrennt und trainierten jeweils den sportlichen Schwerpunkt, Gerätturnen bzw. Fußball.

 

DSCN1904DSCN1900DSCN2016 


Am Nachmittag fanden immer gemeinsame Aktivitäten statt, wie z.B. Tennis, Leichtathletik, Orientierungslauf oder Basketball.
An einem Nachmittag konnten sie sogar in der Kletterhalle bouldern und anschließend noch Toprope klettern.

Nach dem Abendessen im ausgezeichneten Restaurant folgte jeden Tag noch die Abendsession, wo der Schwerpunkt vor allem auf Kennenlernen und Teambildung lag.

Diese spannende, abwechslungsreiche und vor allem verletzungsfreie Woche wird den Schülerinnen und Schülern sicher lange in Erinnerung bleiben.

DSCN1935DSCN2026DSCN1970

 

Ried im Innkreis | 20.10.2016 | HAKE | Foto: privat

"Vom Ich zum Wir - wir werden eine Gemeinschaft..."

Unter diesem Motto verbrachte die 1 Alpha Klasse die Kennenlerntage von 03.10.- 05.10. in Weyregg am Attersee.

IMG 8212IMG 8198

Das kunterbunte Programm umfasste unter anderem die Mitarbeit am Erlebnisbauernhof Bruckbacher, eine Rätselrallye quer durch Weyregg und eine aufregende Nachtwanderung. Außerdem erfuhren wir, wie gut selbstgemachte Butter schmeckt, welche „Aliens“ im Bach leben und wie man Bienenhotels baut.

Das Highlight unserer Kennenlerntage war die Talentshow „1 Alpha sucht den Superstar“, bei der wir ungeahnte Fähigkeiten bei unseren Kids entdeckten. Die hochkarätige Jury war jedenfalls begeistert. 

 

IMG 8156     IMG 8225     IMG 8190

 

Ried im Innkreis | 13.10.2016 | Autorin: ERAG | Fotos: privat

 

Wienwoche der 4b

In der zweiten Schulwoche lernten wir, die 4b, durch den Besuch von Schönbrunn und anderen Sehenswürdigkeiten die historische Stadt Wien kennen. Im 5D Kino “Time Travel” flogen wir 2000 Jahre in die Vergangenheit dieser tollen Stadt zurück und wurden durch atemberaubende 3D- und Spezialeffekte ein Teil ihrer Geschichte.

Im Ranking der Europäischen Städte - „Smart Cities“ - steht Wien seit 2016 auf dem ersten Platz. Dem waren wir in den Blumengärten Hirschstetten mit seinem grünen Labyrinth auf der Spur. Genauso begeisterte uns am Ring das Naturdenkmal „Platane“  mit seinen 20 Meter langen Ästen. Bei wunderschönem Herbstwetter konnten wir im grünen Wien viele Picknickmöglichkeiten direkt in der Stadt nützen.

Der Besuch der Moschee und des Stephansdoms öffnete unseren Blick für die zwei unterschiedlichen Religionen in unserer Klasse.

Eine wunderschöne Woche, die wir nicht so schnell vergessen werden.

 

B4  B2  B3  B1

 

Ried im Innkreis | 11.10.2016 | Autorin: REMA, FECH, ALSA | Fotos: privat